Feigencarpaccio mit Mozzarella

Genau richtig, um uns den Abschied vom Sommer etwas zu versüßen, sind nun auch wieder frische Feigen saisonal erhältlich. Die Frucht, die zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt zählt, schmeckt nicht nur köstlich süß, sondern ist auch sehr gesund.

Mein Rezept für Feigencarpaccio mit Mozzarella eignet sich hervorragend als raffinierte Vorspeise oder als köstlicher Snack zwischendurch. Aber am besten ihr versucht es selbst!

Und so wird es gemacht:

( 2 Portionen, Dauer ca. 20 Minuten )

Feigencarpaccio mit Mozzarella 

  • 4 -6 frische Feigen
  • 250 g Mozzarella
  • frischen Rosmarin
  • schwarze Oliven, geröstet,
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 1/2 Zitrone
  • Salz
  • schwarzen Pfeffer, geschrotet,
  1. Feigen waschen, trocknen und in sehr dünne Scheiben schneiden, den Mozzarella ebenfalls in sehr dünne Scheiben schneiden. Rosmarin waschen und grob hacken, die Oliven entkernen und klein schneiden.
  2. Feigen und Mozzarella abwechselnd auf einen Teller auflegen und mit Rosmarin und Oliven bestreuen
  3. Olivenöl, Honig, den Saft der Zitronen, Salz und Pfeffer zu einem sämigen Dressing verrühren und über das Carpaccio träufeln
  4. Etwa 10 Minuten gekühlt ziehen lassen und schon könnt ihr euer Carpaccio genießen.
  5. Wer mag, kann das Feigencarpaccio gerne auch noch mit etwas Prosciutto verfeinern.

Genießt den Tag & alles Liebe

Eure Very

2 Gedanken zu „Feigencarpaccio mit Mozzarella

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.