Feuriges Zitronen-Chili Huhn

An Tagen, an denen mir der Winter zu kalt und grau ist, versuche ich gerne ein kulinarische Gegenmittel zu finden. Mein feuriges Zitronen-Chilli Huhn ist dabei ein absoluter Erfolgsgarant und bringt auch kräftig Farbe auf den Teller.

Der Zitronensaft macht das Fleisch herrlich saftig, verleiht einen frischen Geschmack und die Chilli sorgt für etwas Würze und Feuer. Der gebratene Knoblauch und die Tomaten runden das Ganze dann noch schön ab. Chillis friere ich im Sommer gerne als Ganzes ein und kann sie dann für solche Gerichte toll verwenden, da sich der Geschmack fast nicht verändert.

Dazu gab es diesmal Kartoffel-Karotten Ofengemüse mit Avocado (lässt sich super parallel zum Huhn mitbraten) sowie frischen Rucola.

Und so wird es gemacht: (2 Portionen, Dauer: ca. 10 Minuten Vorbereitung, 40 Minuten Garzeit im Rohr)

  • 300 g Hühnerbrust
  • 2 Zitronen unbehandelt
  • 2 Chillischoten
  • 4 -6 Knoblauchzehen geschält
  • 4 -6 Cocktomaten
  • Rosmarin
  • 1 -2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Heize deinen Backofen auf 180 ° C (Ober-Unterhitze) vor.
  2. Wasch die Hühnebrüste, trockne sie mit Küchenpapier ab, schneide sie in vier Teile und gib sie in eine Ofenform.
  3. Wasch  Zitrone, Tomaten, Chilli und Rosmarin. Schneide die Zitrone in Viertel, träufel etwas Zitonensaft auf das Huhn und gib sie gemeinsam mit den Tomaten in die Form. Zupfe den Rosmarin klein und gib ihn ebenfalls dazu.
  4. Halbier die Chilli der Länge nach und entferne die Kerne (Da ich es gern etwas schärfer mag, hab ich nicht alle Kerne entfernt). Schneid sie nun in feine Streifen und gib sie gemeinsam mit den geschälten Knoblauchzehen zu den anderen Zutaten.
  5. Beträufle die Zutaten mit Olivenöl, würze sie mit Salz und Pfeffer und misch sie kräftig durch.
  6. Brate dein Zitronen-Chilli Huhn für ca. 40 Minuten im heißen Rohr.
  7. Richte den feuriges Hühnchen an und lass es dir schmecken!

 

2688ef91-c6f7-4640-82d8-de1e8b7726b7
Zitronen-Chilli Huhn

Genieß den Tag & alles Liebe

Eure Very

Bananen-Dattel Shake

Hallo ihr Lieben, die letzten Wochen waren sehr turbulent für mich, aber nach dem ganzen Dezemberstress finde ich nun endlich wieder mehr Zeit für Beiträge auf very-issima.at.

Wie wahrscheinlich einige von euch, bin ich nach dem vielen essen, trinken und feiern der letzten Wochen mit dem Vorsatz in den Jänner gestartet, es nun etwas ruhiger, sportlicher und gesünder anzugehen. Der Bananen Dattel Shake passt mir daher gerade sehr gut ins Konzept, da er ideal als schnelles Frühstück oder als köstlicher Snack ist und die Kombination der Zutaten sehr spannend schmeckt! Aber am besten ihr probiert selbst….

Und so wird es gemacht: (1 Portion) (Dauer: 3 Minuten)

  • 1 Banane
  • 4 Datteln getrocknet, entkernt
  • 200 ml Milch (Mandelmilch für die vegane Variante)
  • 1 Prise Zimt
  1. Schneide die Datteln in kleine Stücke und gib sie gemeinsam mit der geschälten Banane in den Mixer
  2. Gieß die Milch dazu, streue eine Prise Zimt rein und mixe das Ganze kräftig auf.
  3. Lass dir deinen Bannanen Dattel Shake schmecken!
Processed with VSCO with g3 preset
Bananen Dattel Shake

Genieß den Tag & alles Liebe

Eure Very

Tomaten-Avocado-Salat mit gebratenen Garnelen

Nachdem sich der Sommer im Moment nochmal von seiner schönsten Seite zeigt und das Wetter herrlich warm ist, steht mir der Sinn eher nach kalten, frischen Gerichten. „Tomaten-Avocado-Salat mit gebratenen Garnelen“ weiterlesen