Kaki-Orangen Smoothie

Heut habe ich für euch ein schnelles Rezept für einen köstlichen Smoothie, der ein wahrer Immun-Booster ist – also genau das richtige für trüber Wintertage!

„Kaki-Orangen Smoothie“ weiterlesen

Pikant gefüllte Marillen mit Rucola

Hallo ihr Lieben,

wie ihr wisst, bin ich ein Fan der saisonalen Küche und versuche meist mit Zutaten zu kochen, die zur Jahreszeit passen. Deshalb stehen Marillen bei mir grad hoch im Kurs, da man die kurze Zeit nutzen muss, in der dieses herrlich fruchtig-süße Obst erntefrisch erhältlich ist. „Pikant gefüllte Marillen mit Rucola“ weiterlesen

Gin Tonic mit Erdbeeren und Pfeffer

Bevor sich die Erdbeersaison nun endgültig dem Ende zuneigt, möchte ich euch noch meinen aktuellen Favoriten zur Cocktailstunde vorstellen: Gin Tonic mit frischen Erdbeeren und schwarzen Pfeffer. Diese Kombi schmeckt herrlich erfrischend, sehr fruchtig  aber Vorsicht, sie ist auch sehr, sehr süffig!

Gin Tonic Erbeeren Pfeffer

Und so wird es gemacht: ( 1 Glas)

  • 4 cl Gin
  • 8 cl Tonic Water
  • 3 Erdbeeren (gewaschen und geviertelt)
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer (geschrotet)
  • Eiswürfel
  1. Gib Eiswürfel in ein Cocktailglas und füge die Erdbeeren hinzu. Gieß nun den Gin und das Tonic ins Glas.
  2. Würze dein Gin Tonic mit einer Prise Pfeffer und rühr es einmal um
  3. Lehne dich zurück und lass dir dein Gin Tonic gut schmecken!

Genieß den Tag & alles Liebe

Eure Very

Penne all´amatricana mit Oliven

Ist es nicht herrlich, dass es endlich wieder Sommer ist 🙂 ? Ich genieße es auf alle Fälle in vollen Zügen!! Diese schöne „Sommer- Sonne – Urlaubsstimmung“ versuche ich auch gerne in meine Küche zu bringen und was eignet sich da besser als Gerichte aus „bella italia“? „Penne all´amatricana mit Oliven“ weiterlesen

Radischen Tzatziki

Radischen: Pink, (meist) rund, knackig, mit einer leichten Schärfe und einem „chen“ am Ende des Namens  – was will man mehr!! Für mich ist die kleine, vielseitige Knolle das Frühlingsgemüse schlechthin und daher recht oft und in den unterschiedlichsten Varianten auf meinem Teller zu finden.  „Radischen Tzatziki“ weiterlesen

Gnocchi mit Bärlauchpesto

Endlich Frühling 🙂 ! Ich mag diese Jahreszeit, überall erwacht die Natur zum Leben, die Sonnenstrahlen gewinnen wieder an Kraft und es herrscht eine positive Aufbruchsstimmung.

Auch beim Kochen bringt der Fühlung wieder reichlich Abwechslung und Farbe in die Küche. „Gnocchi mit Bärlauchpesto“ weiterlesen

Luftig lockere Fluffy Eggs

Sonntag ist schon eine herrliche Sache, vor allem wenn man die Gelegenheit hat gemütlich und entspannt zu frühstücken und in aller Ruhe in den Tag zu starten.  „Luftig lockere Fluffy Eggs“ weiterlesen

Mango Gin Tonic- närrisch gut!

LEI LEI ihr Lieben, ich hoffe ihr feiert noch brav die närrischen Tage bevor, nächste Woche die Fastenzeit beginnt. Damit der Gedanke des Faschings richtig gelebt wird, hab ich diesmal mein Gin-Tonic auch etwas „verkleidet“

„Mango Gin Tonic- närrisch gut!“ weiterlesen

Nussiger Rote Rüben Aufstrich

Ich mag Rote Rüben sehr gerne, entdecke aber gerade erst wie vielseitig verwendbar dieses Gemüse eigentlich ist. Neben den klassischen Verwendungsmöglichkeiten im Salat oder als Suppe, schmecken sie zum Beispiel als Smoothie, Chips, oder gebraten auch sehr gut -ihr merkt, ich teste mich da gerade etwas durch 🙂 .

Mein neuster „Versuch“ war ein Roter-Rüben Aufstrich mit Walnüssen und mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden. Er hat hervorragend zur Jause gepasst, super geschmeckt und die Farbe ist einfach grenzgenial! Am besten versucht ihr meinen nussigen Roten Rüben Aufstrich selbst.



Und so wird es gemacht:( 4 Personen, Dauer ca. 10 Minuten)

  • 150 g Rote Rüben, gekocht und geschält
  • 185 g Topfen 20%
  • 125 g griechisches Joghurt
  • Walnüsse, 1 Handvoll
  • 2 TL Tafelkren
  • 1/2 TL frischen Ingwer,
  • Zitronensaft, 1 Spritzer
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Nimm Topfen, Joghurt und Kren und gib sie gemeinsam in eine Schüssel oder einen Mixbecher. Schneide die Roten Rüben in kleine Stücke und füge sie ebenfalls hinzu.
  2. Schäle den Ingwer, schneide ihn klein und gib ihn gemeinsam mit einem Spitzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu den übrigen Zutaten.
  3. Mixe das ganze mit einem Stabmixer auf bis es schön cremig ist.Sollte die Konsistenz noch etwas zu flüssig sein, gib gegebenenfalls noch etwas mehr Topfen dazu. Schmecke es nach Belieben ab.
  4. Zerstoße die Walnüsse zu kleinen Stücken und rühre sie in den Aufstrich ein. (Solltest du keinen Mörser haben, gib sie einfach in einen Gefrierbeutel, verschließe ihn gut und klopf sie mit einem Nudelholz oder ähnlichen in kleine Stücke)
  5. Lass dir deinen Rote-Rüben Aufstrich gut schmecken!

 

Rote-Rüben Aufstrich

Genieß den Tag & alles Liebe

Eure Very

 

Gefüllte Frühstücks-Palatschinken

Ein grauer, regnerischer Sonntag wie heute ruft geradezu nach einem ausgiebigen und entspannten Sonntagsfrühstück. Da mir heute aber nicht der Sinn nach einem klassischen Frühstück mit weichem Ei & Co stand, musste eine Alternative her. „Gefüllte Frühstücks-Palatschinken“ weiterlesen