Avocado-Räucherlachs-Tartar

Ich bin ein ziemlicher Tartar Fan!  Egal ob ganz klassisch mit Rind, mit Gemüse oder auch Fisch – ich finde es ist einfach ein tolle Gericht, das ich immer wieder gerne esse!

Als ich kürzlich auf der Suche nach einer Idee für eine Vorspeise in unserem Kühlschrank über eine Packung Räucherlachs gestolpter bin (er war eigentlich fürs Frühstück gedacht), ist mir deshalb auch recht schnell der Gedanke an folgendes Gericht gekommen – Avodaco-Räucherlachs-Tartar. (Das Tartar schmeckt natürlich mit frischem Lachs mindestens genausogut.) Ich finde der cremig-nussige Geschmack von Avocado zusammen mit dem unverwechselbaren Aroma von Lachs ist einfach eine unwiderstehliche Kombination.

Avocado-Räucherlachs-Tartar

Und so wird es gemacht: (2 Portionen)

  • 150 g Räucherlachs (geht natürlich auch mit frischem Lachs)
  • 1 Avocado
  • 1 Schalotte
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Kräuter
  1. Schäl die Schalotte, schneide sie klein und gib sie in eine Schüssel. Halbiere die Avocado, entferne den Kern und löse sie mit einem Löffel aus der Schale. Schneid sie nun, gemeinsam mit dem Lachs, in kleine Stücke und gib sie ebenfalls in die Schüssel.
  2.  Gib nun Zitronensaft, Sojasauce, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern dazu und misch die Zutaten gut durch und schmeck es ab.
  3. (Optional) Füll das Tartar nun in kleine runde Formen (Becher gehen auch) und drück die Masse etwas zusammen (aber nicht zu fest) – nun kannst du das Tartar schön auf einen Teller stürzen.
  4.  Lass es dir schmecken – leicht getoastete Roggenbrot passt super dazu.

Genießt den Tag & alles Gute

Eure Very

2 Gedanken zu “Avocado-Räucherlachs-Tartar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s