Erdnuss-Mandarinen Muffins

Seit ich ein kleines Kind war, verbinde ich den Winter und die Vorweihnachtszeit im Speziellen, mit dem Geschmack von Erdnüssen und Mandarinen. Ob im Nikolaussackerl oder als „Proviant“ bei Wintersparziergängen, diese zwei Naschereien durften nie fehlen.

Deshalb habe ich nun versucht, diesen „Wintergeschmack“ meiner Kindheit in Muffins einzufangen. Ich hab mich hier für eine schnelle und unkomplizierte Variante entschieden, die aber herrlich flaumig und sehr saftig ist – aber am besten Ihr versucht es selbst!

Ich hab sie mir übrigens bei einem gemütlichen Café nach einem klirrend-kalten Spaziergang schmecken lassen 🙂

Erdnuss Mandarine Muffin

Und so wird es gemacht: (12 Stück, Dauer: ca. 40 Min, davon 25 Backzeit)

  • 100 g Butter
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 20 g geröstete Erdnüsse
  • 190 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • 3 Eier
  • 80 ml Milch
  • 1 Pck Backpulver
  • 2 Mandarinen
  • 1 TL Grand Manier
  • Staubzucker (zum Bestreuen)
  1. Den Backofen auf 180 ° C Umluft vorheizen. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Erdnüsse schälen und in grobe Stücke hacken. Die Mandarine waschen, einige Zesten aus der Schale reißen, halbieren und den Saft auspressen.
  3. Eier, Butter und Zucker in eine Schüssel geben und einige Minuten schaumig schlagen.
  4. Mehl, Backpulver, Erdnussbutter, Mandarinensaft und -zeste, Milch, Grand Manier und 3/4 der Erdnussstücke unterrühren und alles gut vermischen.
  5. Ein Muffinblech mit Papierförmchen ausfüllen oder gut einfetten und den Teig gleichmäßig auf die Förmchen aufteilen. Mit den restlichen Erdnusssplittern bestreuen und bei 180 °C für 25 Minuten backen lassen.
  6.  Lass deine Erdnuss-Mandarinen Muffins etwas abkühlen, bestreu sie mit Staubzucker (wenn du möchtest)  und lass sie dir gut schmecken!!

Genieß den Tag & alles Liebe

Eure Very

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.