Risotto mit Avocado und Garnelen

Neulich hatte ich mal wieder so richtig Lust auf einen cremigen, köstlichen Risotto, allerdings war da noch diese Avocado, die ich dringend verbrauchen musste.

Daher kam mir die Idee beides zu kombinieren und nach kurzer Internetrecherche fand ich dann bei Gusto auch ein passendes Rezept für einen Risotto mit Avocado und Garnelen. Ich hab es etwas abgeändert auch gleich ausprobiert und das Ergebnis hat mich echt begeistert! Am besten ihr versucht es selbst!

Risotto mit Avocado und Garnelen

Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 180 g Risottoreis
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 Chili
  • 1/2 Zitrone ausgepresst
  • 1 Stk. Avocado
  • 10 -12 Stk. Garnelen
  • 6 Stk. Cocktailtomaten
  • Olivenöl
  • Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum

Anleitungen

  1. Avocado schälen, entkernen, in Würfel schneiden und mit Zitronensaft marinieren. 

  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin anbraten. Knoblauch schälen, gemeinsam mit der Chili klein schneiden und mit den Garnelen vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

  3. Zwiebel schälen und klein hacken. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin glasig anschwitzen. Risottoreis hinzufügen, kurz anschwitzen und dann mit Weißwein ablöschen. Einen Teil der Gemüsebrühe hinzufügen und auf kleiner Flamme unter regelmäßigen Rühren etwa 20 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder mit Suppe aufgießen. Kurz vor Ende der Kochzeit den geriebenen Parmesan hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Cocktailtomaten waschen, vierteln und gemeinsam mit den Garnelen und der Avocado unter den fertigen Risotto rühren. Basilikum waschen, kleinschneiden und ebenfalls unterrühren.  Kurz abschmecken, anrichten und es sich schmecken lassen. 

Genießt den Tag & alles Liebe

Eure Very

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.